Unterricht

  

 

 

Anhand von Alltagsaktivitäten, wie stehen, gehen, sich setzen, aufstehen, liegen, etc. führe ich Sie in Ihren Unterrichtsstunden durch Abläufe des Alltags. Durch verbale Hinweise und gezielten, behutsamen Berührungen unterstütze ich eine wohlkoordinierte Art des Umgangs mit sich selbst.

 

Die Verbindung von Kopf, Hals und Rücken wird dabei besonders berücksichtigt. Die Qualität dieser Beziehung hat einen zentralen Einfluss auf die Bewegungen und Haltungen, als auch auf das geistige und seelische Gleichgewicht jedes Menschen.


In den Unterrichtsstunden finden wir gemeinsam heraus, welche Gewohnheiten einen störenden Einfluss ausüben und eine frei und mühelose Bewegung beeinträchtigen. Die Alexandertechnik lehrt, dass eine Entscheidung möglich ist, ob ich eine Gewohnheit beibehalten, weglassen oder verändern möchte.Es entsteht Freude und Freiheit an der zunehmenden Einflussnahme und Wirksamkeit meines Denkens auf Körper, Geist und Seele und auf meine Handlungen.

 

Es geht nicht um eine richtige Haltung oder die Art und Weise der Bewegungen, sondern um den ungezwungenen, angemessenen Einsatz der Energie in unseren Aktivitäten. Alexandertechnik ist eine Hilfe zur Selbsthilfe und eine durchweg praktische Erfahrung, die im Alltag weiter wirkt.